5 Schritte zu einer bewussten Entscheidung

Aktualisiert: 26. Sept 2020

Entscheidungen zu treffen ist nicht immer einfach, in bestimmten Situation sogar extrem schwierig. Je mehr von einer Entscheidung abhängt, desto zögerlicher wird sie manchmal getroffen. Mithilfe von Emotionaler Intelligenz ist die Entscheidungsfindung strukturierter und übersichtlicher. Schauen wir uns anhand eines Beispiels an, wie wir am besten dabei vorgehen sollten: angenommen, es geht vorliegend um eine wichtige Karriere-Entscheidung.


SCHRITT 1

HALT!


Bevor man mit Entscheidungsfindung fortfährt, sollte man kurz innehalten und auf sich selbst, seine Bedürfnisse und den allgemeinen Kontext achten. Es ist sehr wichtig, sich vom üblichen Gedankengang zu befreien, der die Entwicklung hemmen und zu einer reaktiven Entscheidung führen kann. Wer Meditation oder mediationsähnliche Methoden wie Atemübungen beherrscht, ist hier schon mal auf der sicheren Seite.


EQ-Skill ➔ #FOKUS


SCHRITT 2

ERKUNDEN!


Analysiere dich selbst – mach dich deiner selbst, deiner Wünsche und Fähigkeiten bewusst. Analysiere die Umgebung um dich herum – was ist in der Nähe und was braucht die Welt gerade, welche Möglichkeiten umgeben dich? Wenn wir unsere Stärken kennen, ist es wichtig zu verstehen, wer davon profitieren kann. Self-awareness wird zur Pflicht.


EQ-Skill ➔ #SELBSTBEWUSSTSEIN


SCHRITT 3

ABWÄGEN!


Hier findet die Schaffung eines eigenen Modells für tiefgreifende Entscheidungsfindung statt. Um einen Weg zu wählen, der inspiriert und begeistert, muss man in der Lage sein, Prioritäten zu setzen und sekundäre Optionen aufzugeben. All das sind feste Bestandteile der Grundfähigkeiten von EQ.


EQ-Skill ➔ #SELBSTMANAGEMENT


SCHRITT 4

TUN!


Der Schritt, der den Plan in die Realität umsetzt. Hier werden Handlungen und Konsequenzen kombiniert, Verantwortung hinzugefügt. Wir lernen, mit Routinetätigkeiten klarzukommen und bemühen uns, die Ergebnisse ständig zu verbessern.


EQ-Fähigkeit ➔ #LEISTUNGSORIENTIERUNG


SCHRITT 5

TEILEN!


Feedback und Selbstreflexion sind obligatorische und immerwährende Phasen des beruflichen und persönlichen Wachstums. Die Entwicklung von Fähigkeiten, zuzuhören und zu hören, Erfahrungen auszutauschen und konstruktive Kritik richtig wahrzunehmen, stabilisiert unsere internen Ressourcen und macht uns anpassungsfähiger.


EQ-Skills: #EMPATHIE, #ANPASSUNGSFAEHIGKEIT, #TEAMARBEIT, #KONFLIKTMANAGEMENT

Wichtig: Jede Entscheidung, ob groß oder klein, wird auf der emotionalen Ebene vollzogen. Auch sachliche Entscheidungen bedürfen unbedingt unserer emotionalen Bestätigung – sonst werden sie langfristig kaum zufriedenstellend sein.


Mehr zum Entscheidungsprozess und wie wir sowohl unsere Vernunft nutzen als auch die Gefühlsebene befriedigen, gibt es bald in diesem Blog.


#Tipps #EQ #EI #EmotionaleIntelligenz #Entscheidung

32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

EQ in Aktion